Linux Cluster mit Pacemaker und Corosync

In diesem Seminar lernen Sie die Hochverfügbarkeitslösung Pacemaker und deren Komponenten kennen. Hierbei erlernen Sie Schritt für Schritt den Aufbau und die notwendigen Befehle. Anhand von Übungen aus der Praxis werden häufige Praxisszenarien thematisiert. Der Aufbau findet mit virtuellen Gastsystemen statt, sodass Sie Ihren fertigen Cluster am Ende des Seminars aus der Cloud laden können.

Zielgruppe:

Systemadministratoren, Netzwerkadministratoren

Voraussetzung:

Linux-Administrationskenntnisse

Ziele/Nutzen des Seminars:

  • Sie haben ein Grundverständnis zum Einsatz und Aufbau eines Pacemaker Clusters.
  • Sie kennen Corosync als Cluster-Kommunikationsprotokoll.
  • Sie kennen die Verwaltungsbefehle von Pacemaker und Corosync.
  • Sie wissen, wie man ein Monitoring effektiv zur Überwachung von Linux Clustern einsetzt und nutzt.
  • Sie haben ein Verständnis für Fehlersituationen und deren Beseitigung.

Inhalte:

  • Grundlagen der Hochverfügbarkeit
  • Konfiguration von Corosync als Clusterkommunikationsprotokoll
  • Komponenten eines Pacemaker Clusters
  • Aufbau eines Pacemaker Clusters
  • Primitive Ressourcen, Ressourcengruppen, Clones, Master-Slave-Ressourcen
  • Administration mit der CRM-Shell
  • Fencing mit STONITH
  • Monitoring der Clusterressourcen
  • Wartung des Pacemaker Clusters:
  • Erweiterung um zusätzliche Cluster-Knoten
  • Upgrade der Clustersoftware
  • Wartung der Clustersoftware und Anwendungen

Termine:

Startdatum Enddatum Seminarort Preis * Teilnehmer Freie Plätze Buchung
10.03.2020 12.03.2020 Wiesbaden 1.490,00 €

* alle Preise zzgl. der gesetzlich gültigen Mehrwertsteuer