entw

Entwicklung

Angular 2, TypeScript, Docker DevOps, XML, Java, Java EE, Web- und GUI-Entwicklung, Tools

Entwicklung

Allgemeines

Sie lernen die grundlegenden Konzepte und Begriffe der objektorientierten Softwareentwicklung sowie der Unified Modeling Language (UML) kennen. Das Seminar zeigt den Einsatz von UML für die Modellierung von objektorientierten Softwaresystemen in den frühen Prozessphasen Analyse und Design. Als Beispiel einer modernen OO-Programmiersprache dient Java. In praktischen Übungen erstellen Sie UML-Diagramme zur Visualisierung objektorientierter Grundlagen wie Klassen, Objekte, Abstraktion, Datenkapselung, Vererbung und Beziehungen bis hin zu Polymorphie.

Mehr Details...

Die Qualität von Softwarearchitekturen ist ein entscheidender Erfolgsfaktor in IT-Projekten. Zudem nehmen Softwarearchitekten eine zentrale Rolle bei deren Entwicklung ein. Das Seminar behandelt aktuelle Methoden, Konzepte und Technologien, die dem praktizierenden Architekten und Entwickler helfen, systematisch Softwarearchitekturen zu entwerfen. Das Seminar gibt einen Überblick über die Aufgaben und Fähigkeiten des Softwarearchitekten. Es zeigt Ihnen, mit welchen Mitteln Softwarearchitekturen umgesetzt werden und versucht dies anhand praxisnaher Beispiele mit konkreten Technologien zu demonstrieren. Weiter wird beleuchtet, wie Softwarearchitekturen dokumentiert und kommuniziert werden und wie ihre Qualität bewertet und sichergestellt werden kann. Dieses Seminar wird durch unseren Partner - der Object Systems GmbH - durchgeführt.

Mehr Details...

Script-Sprachen

Die Windows PowerShell ist eine Befehlszeilenshell, die insbesondere für Systemadministratoren konzipiert ist. Sie umfasst eine interaktive Eingabeaufforderung sowie eine Skriptumgebung und verbindet objektorientierte Features mit wichtigen Features aus der UNIX Shell, wie z. B. Pipes und Filter. In diesem Seminar lernen Sie den Umgang mit der Windows PowerShell und üben ihre Anwendung bei der Administration von Windows Systemen.

Mehr Details...

Python ist eine einfach zu erlernende Programmiersprache, die sich wachsender Beliebtheit erfreut. Dies ist auch auf die vielfältigen Einsatzgebiete zurückzuführen. So lassen sich in Python einfache Skripte aber auch komplexe Anwendungen realisieren. In diesem Seminar werden Ihnen die notwendigen Kenntnisse vermittelt, um verschiedenste Problemstellungen mit Python zu lösen. Die einzelnen Elemente der Sprache werden Ihnen in praxisnahen Übungen vermittelt, die Ihnen in der späteren Praxis als Templates für eigene Programme dienen können.

Mehr Details...

In diesem Seminar werden Sie mit der Programmiersprache Perl vertraut gemacht. Zu diesem Zweck werden Ihnen zunächst die Grundlagen wie Operatoren, Variablentypen, Kontrollstrukturen und Subroutinen vermittelt. Im weiteren Verlauf des Seminars erlernen Sie die Erstellung und Verwendung von Modulen sowie die Arbeit mit Dateien und die Verwendung von regulären Ausdrücken zur Verarbeitung von Zeichenketten.

Mehr Details...

Sie lernen in diesem Seminar mit den Werkzeugen Shell (Bourne/Korn/Bash), Awk und Sed umzugehen, entwickeln kleine und effiziente Skripte und werden mit den notwendigen Strukturen für das Lösen komplexer Probleme vertraut gemacht. Weiterhin werden Ihnen reguläre Ausdrücke vermittelt. Diese spielen auch in anderen Bereichen wie bei vi, emacs, grep, Perl, usw. eine zentrale Rolle. Sie sind danach in der Lage, effizient mit der Kommandozeile zu arbeiten und mit allen Unix-Derivaten kompetent umzugehen.

Mehr Details...

XML

XML ist das bedeutendste Austauschformat für strukturierte Daten. In XML werden Daten im Dateiformat, als Nachrichten von Message-Queues oder WebServices versendet. Eine genaue Kenntnis der XML-Spezifikation ist erforderlich, um Daten korrekt in XML zu verpacken und mit Schnittstellenspezifikationen umzugehen. Darüber hinaus bringt XML eine eigene Transformationssprache mit. Diese ermöglicht es, XML-Daten in ein anderes XML-Format oder (X)HTML oder gewöhnlichen Text umzuwandeln.

Mehr Details...

Java

Java gilt als eine der bedeutendsten Programmiersprachen für die Entwicklung von Individualsoftware. Insbesondere im Server-Bereich ist Java aufgrund seiner Plattformunabhängigkeit und der vielfältigen meist frei verfügbaren Frameworks führend. In diesem Seminar erlernen Sie die Programmiersprache Java und werden durch umfangreiche Übungen mit der Umsetzung objektorientierter Konzepte, wie Vererbung und Datenkapselung, vertraut gemacht. Darüber hinaus erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Pakete (Klassenbibliotheken) und deren Verwendung in Java.

Mehr Details...

Der Erfolg der Programmiersprache Java basiert nicht zuletzt auf den Spracherweiterungen Generics, Annotations, Lambda, Streaming API uvm. Darüber hinaus kommt eine Vielzahl von nützlichen Bibliotheken für Standardsituationen zum Einsatz. In diesem Aufbauseminar lernen Sie weiterführende Spracheigenschaften und die wichtigsten Bibliotheken der Java Standard Edition (Java SE) kennen. Praxisorientierte Beispiele und Übungen zeigen den Nutzen dieser mächtigen Programmierplattform.

Mehr Details...

Die Analyse und Optimierung der Performance unternehmenskritischer Java-Applikationen im Enterprise-Umfeld stellt eine wichtige Aufgabe und zugleich eine hohe Herausforderung dar. In diesem Seminar erläutern wir die unterschiedlichen Bereiche der Performance-Analyse anhand eines Schichtenmodells vom Betriebssystem über die Java Virtual Machine bis hin zum Quellcode.

Mehr Details...

Jakarta EE

Die Java Enterprise Edition (Java EE) stellt seit fast 20 Jahren eine bewährte und etablierte Plattform für die Entwicklung von Unternehmensanwendungen dar. Java EE wird kontinuierlich an den Stand der Technik angepasst. Mit der Übergabe des Standards von ORACLE an die Eclipse Foundation wird die Weiterentwicklung unter dem Namen Jakarta EE sichergestellt. Sie werden feststellen, dass Java EE zwar mächtig, die Programmierung aber unkompliziert ist. Anhand von zahlreichen Beispielen und Übungen lernen Sie, Java-EE-Anwendungen zu entwickeln. Best Practices im Java-EE-Umfeld sind gleichfalls Gegenstand des Seminars; Unterschiede zwischen der etablierten monolithischen und den Microservice-Architekturen werden diskutiert. Nutzen Sie die Gelegenheit, im Rahmen des Seminars unter Anleitung des Dozenten für Ihre individuellen Anforderungen einen Lösungsansatz unter Verwendung des weit verbreiteten Application Servers Wildfly zu entwickeln.

Mehr Details...

Die Java Persistence API ist die Programmierschnittstelle für das objektrelationale Mapping. Daten von Java-Objekten werden unmittelbar in relationale Datenbanken überführt und das Ergebnis von Datenbanksuchen wird direkt in Form von Java-Objekten zurückgegeben. Hibernate ist die wohl am weitesten verbreitete Implementierung dieses Java-Enterprise-Standards. In diesem Seminar werden Sie mit JPA und deren Hibernate-Implementierung vertraut gemacht.

Mehr Details...

In diesem Seminar lernen Sie die Grundlagen und die Praxis zur Erstellung innovativer Web Services im Java-Umfeld auf Basis von JAX-WS und JAX-RS kennen. Alle zugehörigen Technologien und Realisierungsstrategien werden praxisnah betrachtet, sodass Sie nach dem Seminar in der Lage sind, auf den gängigen Plattformen Web Services zu implementieren. Weiterhin werden auch praxisnahe Tipps und Trends beim Design bis hin zur Entwicklung solcher APIs behandelt. Wir empfehlen auch den Besuch des ergänzenden Seminars "Java EE Power Workshop" (P-JAVA-12).

Mehr Details...

RESTful APIs sind nicht nur bei Microservice-Architekturen sehr verbreitet. Ihre einfache technische Implementierung und die klare Verständlichkeit der Semantik sind die wesentlichen Faktoren für Ihre Verbreitung. Mit JAX-RS (Java API for RESTful Web Services) steht ein standardisiertes Framework zur Verfügung, das die Implementierung von RESTful APIs erheblich vereinfacht. In diesem Seminar erlernen Sie, innovative RESTful Web Services zu entwerfen und zu implementieren. Die Semantik von REST wird anhand des Richardson Maturity Models dargestellt und mit praktischen Beispielen eingeübt. Mit Open API lernen Sie eine umfassende Bezeichnungssprache kennen, die Sie für die Spezifikation und Abstimmung von RESTful-Schnittstellen einsetzen. Auf dieser Grundlage nutzen Sie JAX-RS entweder nach dem Contract-First- oder Contract-Last-Ansatz für die Implementierung. Mit Hilfe von Java-Client-Bibliotheken implementieren Sie Konsumenten und Modul-Tests. Für fachliche Tests werden alternative Testverfahren vorgestellt. Security-Aspekte zur Absicherung der Schnittstellen werden diskutiert und exemplarisch implementiert.

Mehr Details...

RESTful APIs sind nicht nur bei Microservice-Architekturen sehr verbreitet. Ihre einfache technische Implementierung und die klare Verständlichkeit der Semantik sind die wesentlichen Faktoren für Ihre Verbreitung. In diesem Seminar lernen Sie die Grundlagen und die Praxis zur Erstellung innovativer REST Web Services kennen. Alle zugehörigen Technologien werden praxisnah betrachtet, sodass Sie nach dem Seminar in der Lage sind, auf den gängigen Plattformen REST Web Services zu entwerfen. Als weit verbreitetes Kommunikationspattern in Microservices Architekturen lassen sich Schnittstellen-Vereinbarungen von REST APIs lückenlos mit Open API spezifizieren und dokumentieren. Weiterhin werden auch praxisnahe Tipps und Trends beim Testen solcher APIs behandelt.

Mehr Details...

RESTful APIs sind nicht nur bei Microservice-Architekturen sehr verbreitet. Ihre einfache technische Implementierung und die klare Verständlichkeit der Semantik sind die wesentlichen Faktoren für Ihre Verbreitung. Mit JAX-RS (Java API for RESTful Web Services) steht ein standardisiertes Framework zur Verfügung, das die Implementierung von RESTful APIs erheblich vereinfacht. In diesem Seminar lernen Sie die Grundlagen und die Praxis zur Erstellung innovativer RESTful Web Services im Java-Umfeld auf Basis von JAX-RS kennen. Alle dazugehörigen Technologien werden praxisnah betrachtet, sodass Sie nach dem Seminar in der Lage sind, auf den gängigen Plattformen RESTful Web Services zu mit den Vorgehensweisen Contract-First und Contract-Last mit Open API zu implementieren. Security-Aspekte zur Absicherung der Schnittstellen werden diskutiert und exemplarisch implementiert. Weiterhin werden auch praxisnahe Tipps und Trends beim Design, Entwicklung bis hin zum Testen solcher APIs behandelt.

Mehr Details...

Das Java Spring-Framework ist neben dem Java EE-Standard eines der wichtigsten und mächtigsten Frameworks für die Entwicklung von komplexen Enterprise-Applikationen. Vor allem durch die Einführung von Spring Boot stellt es gerade im Bereich der Entwicklung von Microservices einen De-facto-Standard dar. Neben den klassischen Themen wie Dependency Injection und aspektorientierter Programmierung (AOP) bietet das Framework viele weitere Features, wie z.B. Transaktionsmanagement, einfachen Datenbankzugriff, Erstellung von WebServices (REST und SOAP) und die Integration vieler weiterer Technologien und Protokolle. Spring Boot vereint bereits viele notwendige Lösungsszenarien. Themen wie Logging, Konfiguration, Integration eines Web-Containers (z.B. Apache Tomcat), Auto-Konfiguration und vieles mehr erlauben dem Entwickler ein schnelles Startup für die Anwendungsentwicklung. Der praktische Umgang mit dem Spring-Framework ist Schwerpunkt dieses Seminars. Anhand von zahlreichen Beispielen und Übungen lernen Sie professionelle Spring-Anwendungen zu entwickeln.

Mehr Details...

Die Microservice Architektur verspricht vor allen Dingen mehr Flexibilität und eine schnellere Umsetzung neuer Anforderungen. In diesem Workshop lernen Sie sowohl die Vorteile als auch die Herausforderungen dieser Architektur kennen. Denn ein Microservice kommt selten allein und solch ein verteiltes System muss beherrscht werden, um die Kontrolle zu behalten. Wie kommunizieren die einzelnen Microservices miteinander? Wie wird die gewünschte Flexibilität erreicht, um Microservices beliebig skalieren zu können? Wie sieht es mit Themen wie Ausfallsicherheit aus? Für diese und weitere Fragen zeigen wir in diesem Workshop einen konkreten Lösungsansatz und entwickeln gemeinsam eine exemplarische Microservice-Landschaft mit Hilfe von Spring Boot.

Mehr Details...

Web und GUI Entwicklung

JavaServer Faces (JSF) ist der in Jakarta EE (aka Java Enterprise Edition) spezifizierte Standard für die Entwicklung von Web-Anwendungen mit Java. In diesem Seminar werden Sie mit Techniken vertraut gemacht, die für die Entwicklung einer Web-Anwendung mit JSF erforderlich sind. PrimeFaces ist eine der meistgenutzten Komponenten-Bibliotheken für JSF und stellt eine umfangreiche Auswahl an erweiterten Komponenten bereit. Diese Komponenten liefern eine Fülle von Funktionalitäten, die für das Design dynamischer Webapplikationen unerlässlich sind, während gleichzeitig die simple und intuitive Verwendung von Komponenten aus JSF auch in PrimeFaces erhalten bleibt. Außerdem lernen Sie die Funktionalitäten von PrimeFaces effektiv zu nutzen, um in kurzer Zeit voll funktionsfähige Applikationen nach individuellen Wünschen zu erstellen.

Mehr Details...

JavaServer Faces (JSF) ist der in Jakarta EE (aka Java Enterprise Edition) spezifizierte Standard für die Entwicklung von Web-Anwendungen mit Java. In diesem Seminar werden Sie mit Techniken vertraut gemacht, die für die Entwicklung einer Web-Anwendung mit JSF erforderlich sind.

Mehr Details...

PrimeFaces ist eine der meistgenutzten Komponenten-Bibliotheken für JSF und stellt eine umfangreiche Auswahl an erweiterten Komponenten bereit. Diese Komponenten liefern eine Fülle von Funktionalitäten, die für das Design dynamischer Webapplikationen unerlässlich sind, während gleichzeitig die simple und intuitive Verwendung von Komponenten aus JSF auch in PrimeFaces erhalten bleibt. Die Bibliothek enthält aktuell über einhundert Komponenten und entwickelt sich stets weiter um eine benutzerfreundliche Interface-Entwicklung zu gewährleisten. In diesem Seminar lernen Sie die Funktionalitäten von PrimeFaces effektiv zu nutzen, um in kurzer Zeit voll funktionsfähige Applikationen nach individuellen Wünschen zu erstellen. In nur wenigen Stunden lassen sich kleinere Webanwendungen erstellen, die ausgereiften Applikationen in Sachen Stilisierung und Grundfunktionalität des Benutzer-Interfaces in Nichts nachstehen. Die Kompatibilität zu den Kernkomponenten aus JSF ermöglicht alternativ ein Upgrade bestehender Applikationen mit vergleichsweise geringem Aufwand. Zusätzliche Funktionalitäten und Änderungen an einer bestehenden Webanwendung lassen sich mit der breiten Palette der PrimeFaces Komponenten elegant und zeitsparend realisieren.

Mehr Details...

TypeScript - eine von Microsoft betreute und entwickelte Programmiersprache - ist syntaktisch mit Java oder C# vergleichbar. Beim Kompilieren von TypeScript entsteht aber JavaScript , welches in jedem Web-Browser ausführbar ist. Da TypeScript eine Obermenge von JavaScript ist, ist jedes valide JavaScript-Programm auch valides TypeScript. Die statische Typisierung und viele weitere Features sind Vorteile, die sich gerade im professionellen Kontext auszahlen.

Mehr Details...

Angular ist der von Google entwickelte Nachfolger von AngularJS. Mit der Nutzung von TypeScript und der Unterstützung einer konsequenten Modularisierung ist das Single-Page-Framework optimal für Projekte mit einer anspruchsvollen Präsentationslogik geeignet.

Mehr Details...

Tools und Verfahren

Continuous Integration (CI) unterstützt den Entwicklungsprozess und automatisiert Build- und Test-Vorgänge. Neben der Prozess-Qualität ist mit CI auch eine Verbesserung der Software-Qualität zu erreichen. Continuous Integration ist eine notwendige Voraussetzung für Continuous Deployment: ein automatisiertes Deployment bis zum Rollout in die Produktion. Gerade unter hohen Anforderungen von Agilität und Time-To-Market ist Continuous Integration daher unverzichtbar. Der Workshop zeigt exemplarisch, wie der Software-Entwicklungsprozess technisch unterstützt wird. Der Teilnehmer nimmt in Beispiel-Projekten die Rolle eines Java-Entwicklers ein und bekommt in Übungen die Möglichkeit, praxisrelevante Erfahrungen mit CI-Prozessen zu sammeln. Die dazu verwendeten Werkzeuge Eclipse, Git, Maven, GitLab und Jenkins sind nicht nur ohne Lizenz-Kosten professionell zu nutzen, sondern werden auch in der Praxis erfolgreich eingesetzt. So lassen sich die Erfahrungen des Seminars nicht nur methodisch, sondern oftmals auch direkt in den Entwicklungsalltag übertragen. Docker-Container sind eine weit verbreitete Möglichkeit, Individual-Software in einer Cloud auszuführen. Erste Einblicke in dieser Richtung gibt das Seminar dadurch, dass Docker-Images als Ergebnis des CI-Prozesses erzeugt werden.

Mehr Details...

Beratung / Kontakt

Seminarteam
Sie haben Fragen zu Seminaren
oder zu einer Bestellung?
phone 0611 77840-00
 envelope2 seminare@ordix.de

Das sagen unsere Teilnehmer

Meine Erwartungen wurden voll erfüllt. Wie immer bei Ordix :)

Seminar Perl Programmierung, 13.04.2018