Einführung in die objektorientierte Programmierung und UML

Sie lernen die grundlegenden Konzepte und Begriffe der objektorientierten Softwareentwicklung sowie der Unified Modeling Language (UML) kennen. Das Seminar zeigt den Einsatz von UML für die Modellierung von objektorientierten Softwaresystemen in den frühen Prozessphasen Analyse und Design. Als Beispiel einer modernen objektorientierten Programmiersprache dient Java. In praktischen Übungen erstellen Sie UML-Diagramme zur Visualisierung objektorientierter Grundlagen wie Klassen, Objekte, Abstraktion, Datenkapselung, Vererbung und Beziehungen bis hin zu Polymorphie.

Zielgruppe:

Programmierer und Softwareentwickler, die in einer objektorientierten Programmiersprache vorzugsweise Java entwickeln und UML-Grundkenntnisse erwerben möchten

Voraussetzung:

Grundkenntnisse einer prozeduralen Programmiersprache

Ziele/Nutzen des Seminars:

Sie kennen die grundlegenden Konzepte und Begriffe der Softwareentwicklung und UML und sind in der Lage, mittels UML-Diagrammen Ihr Softwareprojekt zu visualisieren.

Inhalte:

  • Grundlagen der Objektorientierung: Abgrenzung zwischen strukturierter und objektorientierter Programmierung, Klassen und Objekte, Assoziation, Aggregation, Komposition, Kapselung, Vererbung, abstrakte Klassen, Polymorphie, Nachrichtenaustausch, Entwurfsmuster
  • UML-Notationen: Klassendiagramme, Assoziation, Aggregation, Komposition, Sequenz und Kollaborationsdiagramme, Anwendungsfälle (Use Cases), Aktivitätsdiagramme
  • Vorgehensmodell (Analyse und Design): Anforderungsanalyse, Anwendungsarchitektur, Geschäftsklassenidentifizierung/-modellierung, Komponentenentwurf

Termine:

Startdatum Enddatum Seminarort Preis * Teilnehmer Freie Plätze Buchung
05.10.2020 07.10.2020 Wiesbaden 1.190,00 €
05.10.2020 07.10.2020 Online 1.190,00 €

* alle Preise zzgl. der gesetzlich gültigen Mehrwertsteuer