Studien zeigen nicht nur eine rasante Entwicklung der wachsenden Anforderung in der Datensicherheit und der technologischen Entwicklung – auch Unternehmen müssen sich diesem schnellen Wandel stellen, da die Bedrohungslage von IT-Hacks immer weiter wächst. Fast 20 Prozent der Unternehmen in Deutschland hatten in den letzten Jahren einen gravierenden Sicherheitsvorfall (vgl. ECO Studie 2017). Das Wissen um die Anforderungen der Informationssicherheit und des Datenschutzes sind hierbei ein elementarer Bestandteil.

IT-Security-Schulung bei ORDIX - Ihre Vorteile

Wenn Sie es wünschen bereiten wir Sie mit ausreichender Vorlaufzeit auf den Kurs vor (CISSP: ca. 3 Monate, CISA: ca. 2 Monate, CISM: ca. 1 Monat). In dieser Vorlaufzeit erhalten Sie als Teilnehmer bereits die Kursunterlagen, müssen einen Pretest durchführen, erhalten Lernziele und werden proaktiv abgefragt. So erhalten wir vor dem Kurs einen Überblick, welche Erfahrungen Sie einbringen und wie gut Sie vorbereitet sind. Somit kommen Sie als Teilnehmer gut gerüstet in den Kurs. Der Kurs selbst ist dann eine intensive Vertiefung und Vorbereitung auf die Prüfung.

In der Zeit zwischen Kurs und Examen (i.d.R. ca. 1-2 Wochen) betreuen wir Sie weiter. Wer also noch Fragen hat und Unterstützung braucht, kann auf uns zählen.

Als einer der wenigen Trainer ist Manu Carus bei der (ISC)² lizenziert, d.h. wir arbeiten mit den offiziellen Kursunterlagen der (ISC)². Somit können wir Ihnen eine exakte Vorbereitung (Inhalte, Breite und Tiefe des erwarteten Wissens) gewährleisten, auf die es im Examen ankommt.

Manu Carus ist aktuell einer der ganz wenigen Official (ISC)² Training Instructor auf dem Markt, der deutschsprachige CISSP Trainings hält und hat demzufolge eine hohe Erfolgsquote der Teilnehmer bei den (ISC)² Examen. Die Schulungen bei anderen Anbietern erfolgen i.d.R. in englischer Sprache, mit dem Nachteil, dass in den Kursen kaum Diskussionen zustande kommen und auch nur wenige Verständnisfragen von deutschen Teilnehmern gestellt werden.

Wir schaffen eine angenehme Lernumgebung für intensive Weiterbildung und fruchtbare Diskussionen und begrenzen daher die Anzahl der Teilnehmer auf 6-16 Personen für die Zertifizierungsseminare.

Wir legen viel Wert darauf, dass unsere Trainer aus der Praxis kommen und als Information Security Manager in der Praxis arbeiten. Dementsprechend sind unsere Kurse aufgebaut: Wir stellen das zu vermittelnde Kurswissen sehr praxisorientiert vor, mit vielen Beispielen aus Projekten, so dass Ihre Aufmerksamkeit hoch bleibt. Keine Folienschlacht, sondern interessante Beispiele (Best Cases, Worst Cases).

Ihr Trainer ist didaktisch erfahren und moderiert den interaktiven Unterricht nicht als Frontalvortrag, sondern vermittelt die Inhalte anhand von visuell einprägsamen Vermittlungsmethoden.

Durch den intensiven Einsatz von Whiteboards, Flipcharts, sowie Einzel- und Gruppenübungen erarbeiten sich die Teilnehmer gemeinsam mit dem Trainer komplexe Themen selbst.

Damit Sie die Prüfung im ersten Anlauf bestehen, arbeiten wir vor und während des Kurses intensiv auf die Prüfungsfragen hin. Einmaliger Lernaufwand, einmalige Prüfungsgebühren (ca. 650 Euro).

Wir geben Ihnen eine Leistungsgarantie. Wer die Prüfung wider Erwarten und trotz guter Vorbereitung nicht besteht, kann innerhalb eines Jahres diesen Kurs nochmals wiederholen, ohne die Kursgebühr erneut zahlen zu müssen. Lediglich Übernachtung und Tagungspauschale müssen Sie selbst tragen.

Seminar­programm - einfach.gut.geschult.

Hier können Sie das aktuelle Seminarprogramm auch gerne herunterladen:

Download